U14-1 verabschiedet sich in die Weihnachtspause

BG Bonn – ETB 107:69 

Die U14-1 verabschiedet sich mit der erwarteten Niederlage beim Tabellenführer BG Bonn in die Weihnachtspause und sieht ihrer Aufgabe nach den Ferien mit neuem Schwung entgegen.

26:24 – 27:14 – 27:17 und 27:14 verliefen die Viertel im letzten Vorrundenspiel der U14 Regionalliga. Dabei spielten die Essener gut mit, wenn die Gastgeber entspannt rotierten, hatten aber gegen die imposante Startformation des zu Recht an der Tabellenspitze stehenden Teams nichts aus zu richten.

Nach einer knappen Auftaktniederlage gegen die BC Soest (68:76), schafften die ETBler vier Siege in Folge (Dorsten, Hagen, Iserlohn und Rhöndorf). Dann musste man sich nach hartem Kampf in Paderborn geschlagen geben, holte allerdings, wenn auch auf kuriose Weise, im nächsten Heimspiel gegen Düsseldorf die nächsten Punkte. Ein zwischenzeitlich dritter Tabellenplatz war die Belohnung. Leider stellte sich heraus, dass die „dicken Brocken“ sich zum Ende hin versammelt hatten und so mussten die letzten vier Spiele gegen die jetzigen Tabellenplätze 1, 3, 4 und 5 gespielt werden. Punkte resultierten aus diesen Begegnungen keine und so rutschten die Essener nach und nach auf Platz sieben ab. Wie eng die Tabellenmitte zusammenliegt, zeigen die direkten Vergleiche der Plätze 5-7. Mit gerade einmal zwei Punkten konnten die fünftplatzierten SüdwestBaskets aus Wuppertal sich sowohl gegen Soest, als auch gegen den ETB durchsetzen und stehen damit auf dem fünften Platz. Hätte der ETB sich in Wuppertal durchgesetzt, wären sie nun Tabellensechster. Enger geht es nicht.

Durch eine neue Liegeneinteilung spielen nun die oberen sechs Teams und die unteren sechs Teams eine Doppelrunde gegeneinander. Dabei werden keine Punkte mitgenommen, alle starten erneut bei Null.

„Das Spiel war ok und wie erwartet. Bonn hat eine tolle Mannschaft und steht zu Recht an der Tabellenspitze. Meine Kids haben sich gut verkauft und haben sich jetzt eine Pause verdient“,

antwortete Coach Dani nach dem Spiel versöhnlich.

In Bonn für den ETB am Start: Max, Simon, Lukas, Fynn, Svea, Noah, Viktor und Noah-Su

Photo: Weihnachtsgruß der U14-1

Weitere Beiträge