U14-1 mit gelungenem Start ins neue Jahr

BG Duisburg West – ETB 30:146

Das erste Spiel im noch jungen Jahr spielte die U14-1 erneut gegen Duisburg. Diesmal jedoch das andere Duisburger Team, deren Trainer sich freundlicherweise bereit erklärt hatte, das Spiel bereits auf Freitagabend vor zu legen. Außerdem hatte sich die zuletzt so dünn besetzte Bank des ETB über die Weihnachtsferien wieder gut gefüllt. Es stand einem Sieg also nichts im Wege. Und so spielten die Essener eine souveräne Partie, bei der die Gastgeber*innen trotz des klaren Spielstandes stets eine gute Einstellung zum Spiel und auf der Bank zeigten.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Die ETBler waren in allen Belangen überlegen, vor allem das Tempo im Ballvortrag und der Rückwärtsbewegung stellten für Duisburg eine immense Herausforderung dar.  Nach fünf Minuten stand es 12:0 für Essen, die dann erst richtig anzogen und das erste Viertel mit 35:4 beendeten. Es hatten jetzt bereits beinahe alle Spieler*innen auf dem Feld gestanden. Beim Halbzeitstand von 73:10 konnten einem die sympathischen Gastgeber leidtun. Minimale Aufregung noch einmal, als es bereits in der 28. Minute darum ging, die 100 zu knacken (der Kuchenauftrag geht diesmal an Svea), danach weiter ein einseitiges Bild mit permanenten Fastbreaks der Essener, die das Ergebnis bis zum Ende auf 146:30 hochschraubten. Da war wohl noch etwas Frust aus der verlorengegangenen letzten Partie dabei, der nun abgearbeitet wurde.

„Souveränes Spiel, souveräne Mannschaftsleistung, viele tolle Pässe, immer nochmal auf den freien Mitspieler geschaut, alle reihum eingesetzt und gepunktet. Guter Start.“ So das knackig zusammengefasste Resümee der zufriedenen Coaches.

Für den ETB waren im Korbrausch: Neo (26), Lukas (26), Hüseyin (15), Max A. (15), Hendrik (12), Noah S. (11), Max W. (10), Simon (10), Momo (7), Carla (6), Svea (6), Noah P. (2)

Weitere Beiträge

U10
U12-1