U12-1 mit vermeintlich letztem leichten Tänzchen

ETB – ART Giants Düsseldorf 116:58

Max, Simon, Lukas, Fynn und Thilo starteten hoch konzentriert und treffsicher beim Großverein in Düsseldorf … Ach nein. Das war ja im Hinspiel. Aber auch in diesem Rückspiel wiederholte sich – wie bereits in den Spielen der vergangenen Wochen – die Geschichte und die treffsicheren und in allen Belangen überlegenen Essener lagen nach zehn druckvollen Minuten bereits mit 27:13 in Führung.

Es wurde am Teamplay, sowohl im Fastbreak als auch im Setplay, gearbeitet und zur Freude der Coaches konnten auch individuelle Vorgaben und Korrekturen bereits im Spiel umgesetzt und angewandt werden. Mit komfortablem Vorsprung (56:35) ging es in die Pause. Das hohe Ergebnis des dritten Viertels, in dem der ETB mit 36:8 einen großen Sprung machte, ging allerdings auch ein wenig auf den Düsseldorfer Coach, der sich mit dem Einsatz seiner Starter zu Beginn des dritten Viertels wenig zufrieden zeigte und seinen Jungs zum „Nachdenken“ ein wenig Zeit auf der Bank verordnete. Auch das letzte Viertel ging mit 24:15 an die Essener Youngster, die diesmal Fynn zum Backen in die Küche schicken. Die Leistungsträger zeigten alle ein gutes Spiel und scheinen bereit für die kommenden Wochen. Besonders elegant und mit großem Repertoire präsentierte sich Lukas, der durch niemanden zu stoppen war und mit ganz variablen Korbbewegungen zu tollen Abschlüssen kam. Jetzt geht es in die Karnevalspause. Und dann gilt´s.

„Ob uns eine Pause gut tut, können wir gerade gar nicht so recht einschätzen. In den letzten Spielen haben unsere Jungs gezeigt, dass sie bereit sind für die anstehenden Spiele. Wir werden uns sicher nicht blamieren. Ob es aber am Ende reicht, um noch einen Platz hoch zu klettern – die beiden TOP Teams haben sich bislang keine Blöße gegeben. Aus unserer Sicht liegt dort jeweils mehr Verantwortung auf einzelnen Schultern. Wir haben mehrere TOP Performer in unseren Reihen.“

Die Coaches Björn und Rico werden ihre Jungs optimal einstellen und dann mit breiter Brust ins Rheinland starten.

Für den ETB am Start: Lukas (36), Max (31), Fynn (22), Simon (12), Thilo (9), Viktor (4), Jelani (2), Noah-Su und Jan

Weitere Beiträge

U14-1