U12-1 feiert Doppelerfolg bei Auswärtsspielen

VFL Astrostars Bochum – ETB  50:94

Nach der Hochspannung und der gelungenen Revanche einen Tag zuvor bei den Rheinstars in Köln, trafen sich die jungen Wilden des ETB einen Tag später erneut. Diesmal ging es zu den Astrostars nach Bochum. In der imposanten Rundsporthalle starteten die Essener konzentriert, dominant und in allen Belangen überlegen. Nach zehn Minuten stand es 25:5. Die Bochumer fanden keinen Weg zum Korb, während Lukas und Max von keinem Bochumer Spieler zu verteidigen waren.

Zwei weitere ähnliche Viertel später stand es 79:22 (27:11 und 26:6 die Viertelergebnisse) und die Coaches konnten munter durch rotieren. Zwar versuchten einige Bochumer Spieler mit Kraft und körperlichem Einsatz gegen zu halten, dies gelang aber selten und brachte maximal spielstandirrelevante Diskussionen über Offensiv- und Defensivverhalten. Bochum gelangen im letzten Viertel einige Würfe von außen. Dadurch konnte der Spielstand ein wenig angeglichen werden, die Essener Verteidigung zeigte sich im Schlussviertel gönnerisch. Nach zwei Spielen war nun etwas die Luft raus, daraus soll aber nach den starken ersten Vierteln kein Vorwurf formuliert werden. Mit einem deutlichen Sieg und vier Punkten aus dem Wochenende fuhren die Essener zufrieden nach Hause.

„Wir haben sehr stark begonnen, druckvoll in der Offense und mit starker Defense vor allem gegen den besten Bochumer Spieler. Nachdem alles gelaufen war, haben wir dann in den letzten zehn Minuten nicht mehr viel Spannung aufs Feld gebracht. In dem Alter aber völlig ok. Die Jungs haben abgeliefert und dürfen zufrieden nach Hause fahren“,

so die Coaches versöhnlich und in der Summe zufrieden nach dem erfolgreichen Wochenende.

Für den ETB in Bochum am Start: Lukas (30), Max (25), Fynn (14), Simon (9), Viktor (6), Jan (4), Thilo (2), Noah-Su (2) und Jelani (1)

Weitere Beiträge