U10 erkämpft sich den Sieg gegen den VFL Bochum mit 61:82 Punkten

Selbstsicher reisten die ETBler am 07.11.2021 in der Sporthalle Lohring der VFL Astrostars an.
Im ersten Achtel zeigte sich aber direkt, dass die Kids des ETBs die Jungs aus Bochum etwas unterschätzt haben.

Es starteten Guoste, Levin, Liam und Yannick. Die VFLer zeigten sich schnell und zum Teil dribbelstark was die Essener zunächst etwas verunsicherte. War man sich doch sicher, dass der Sieg gegen Bochum genauso einfach zu erreichen sei, wie gegen die letzten Gegner. Deutlich irritiert war somit die Defense zunächst schwach und auch einige Bälle verfehlten ihr Ziel.
Dennoch beendeten die Essener den ersten Abschnitt mit einer Führung von 10:2.

Im zweiten Achtel traten dann Julius, Matteo, Joaquin und Freddy gegen die größeren Bochumer Jungs an. Die Astrostars trafen direkt drei Mal in Folge, was erneut zu Verunsicherung auf Essener Seite führte. Schließlich konnten Matteo, Julius und nicht zuletzt der 2013er Joaquin punkten. Am Ende des zweiten Abschnitts lagen die Bochumer jedoch mit 20:19 knapp in Führung.

Das dritte Achtel startete direkt mit einem schönen Dreipunktewurf der Nummer 11 des VFLs. Aber ein sauberer Pass von Liam ermöglichte Yannick einen Korbleger. Die Essener wirkten jetzt deutlich wacher. Mit einem 3er von Julius und einem weiteren Distanzwurf von Yannick stand es am Ende des Abschnitts 27:31 aus Sicht der Bochumer.

Im nächsten Achtel zeigte sich ein schönes Zusammenspiel der Essener. Guoste stellte unter Beweis, dass sie sich inzwischen den Spitznamen “Second Chance” redlich verdient hat. Sie leistete wie üblich eine fantastische Reboundarbeit und so erreichten einige verfehlte Würfe schließlich doch noch das Netz.

Mit einem Vorsprung von 11 Punkten ging der ETB in die zweite Halbzeit. Hier mussten es die Essener mit dem starken 14er des VFLs aufnehmen.

Im folgenden Achtel nahm Levin richtig Fahrt auf und erzielte direkt mehrere Korbleger. Fulminant wurde das sechste Achtel mit einem Buzer-Beater des Captains abgeschlossen.

Im vorletzten Abschnitt des Spiels gingen die Essener in eine deutliche aber hart erkämpfte Führung.

Im letzten Achtel übernahmen Julius und Matteo, mit starker Unterstützung von Freddy mehr Verantwortung und wurden schließlich mit einem Auswärtssieg belohnt, 61:82 aus Sicht der Gastgeber.

Dennoch ist den Kids des ETBs zu raten, den Gegner zukünftig nicht mehr zu unterschätzen, denn tief im Westen sind sie besser als man glaubt.

Herzlichen Glückwunsch an Levin (13), Matteo (17), Freddy (gut gekämpft), Joaquín (4), Liam (3), Guoste (14), Julius (9), Yannick (23)!