Neue Trikots machen innogy-Liga noch bunter

Abwechselungsreich und vielseitig waren die Spiele der U10-Basketballer des ETB SW Essen schon immer – dank der neuen Trikots des Namenssponsors innogy (innogy you & me) wird die monatliche Korbjagd der Stadtteilmannschaften aus Essen und Mülheim künftig noch bunter: Beim Turnierspieltag am Samstag kam die neue Spielkleidung in orange und blau, gesponsert vom Essener Energieversorger, erstmals zum Einsatz und erwies sich gleich als Glücksbringer. Das Team aus Stadtwald gewann – in orange – alle drei Spiele.

Der zweite Spieltag des Jahres war in der Helmholtz-Halle wieder ein voller Erfolg. Von den knapp 80 Kindern, die im ETB im U10-Bereich auf Korbjagd gehen, waren diesmal rund 35 am Start. Alle mit großem Erfolg, denn nicht nur die beeindruckend hohe Punktausbeute in den sechs Spielen zeigte, wie viel die Kinder in den letzten Monaten dazu gelernt haben: „Die Stadtteilmannschaften und die innogy-Liga bleiben das Herz unseres U10-Programms“, bekräftigt U10-Koordinator Manuel Möbes. „Wir möchten, dass möglichst viele Kinder in ganz Essen und Mülheim wohnortnah in ihrem Stadtteil Basketball spielen können. Und dazu gehört, dass sie sich einmal im Monat bei vereinfachten Regeln in der innogy-Liga miteinander messen können.“

Der ETB kann diese verschiedenen Angebote allerdings nicht allein aus eigenen Mitteln finanzieren, zumal im U10-Bereich nur ein reduzierter Mitgliedsbeitrag fällig wird. „Wir sind innogy daher sehr dankbar, dass sie uns im Breitensport für Kinder im Grundschulalter weiterhin so tatkräftig unterstützen.“

Die Arbeit in den Stadtteilen ist beim ETB die Grundlage dafür, dass in diesem Jahr auch in der U10-Spitze tolle Erfolge gefeiert werden: Die Oberliga-Mannschaft ist Tabellenführer einer starken Niederrhein-Staffel mit Teams aus Duisburg, Düsseldorf, Dorsten, Uerdingen und Herne und gewann am vergangenen Wochenende ein gut besetztes Karnevalsturnier in Recklinghausen; die zweite Mannschaft verpasste mit Spielern aus dem jüngeren Jahrgang nur knapp die Meisterschaft in der gemeinsamen Kreisliga mit Teams aus Bochum und Oberhausen.

Ihre ersten Erfahrungen mit dem orangenen Leder haben (fast) alle Spieler in einer der Stadtteilmannschaften des ETB gemacht. Zu Jahresbeginn kam – in Kooperation mit dem Altenessener TV – übrigens das sechste Team dazu. Der jüngste Neuzugang sorgt zugleich dafür, dass die Teams künftig nicht mehr Nord, Süd, Mitte etc. heißen, sondern nach ihren Stadtteilen bezeichnet werden: „Es gibt schließlich nur vier Himmelsrichtungen, aber schon jetzt mehr Stadtteil-Teams im ETB. Und hoffentlich kommen bald weitere hinzu“, erläutert Manuel Möbes. Der ETB bleibt insofern offen für Kooperationen auch mit anderen Vereinen: „Die Zusammenarbeit mit dem ATV ist ein gelungenes Beispiel und kann gerne Schule machen. Wir unterstützen gerne, indem zum Beispiel Trainer aus unserem Verein beim Start unterstützen.“

Alle Ergebnisse vom Samstag:

Rüttenscheid vs. Überruhr 17:11
Katernberg vs. Stadtwald 4:22
Rüttenscheid vs. Katernberg 30:10
Stadtwald vs. Überruhr 18:7
Katernberg vs. Überruhr 05:31
Stadtwald vs. Rüttenscheid 29:11

Weitere Beiträge