Niederlage bei Schalke 04

Als sich unsere Mannschaft am vergangenen Sonntagnachmittag auf Grund des gleichzeitig angesetzten JBBL – Spiels und verletzungsbedingten Ausfällen mit relativ kleinem Kader und nur zwei Spielern des Altjahrgangs auf den Weg zum Auswärtsspiel zu der in der Tabelle weit vorne platzierten Mannschaft von Schalke 04 machte, war zu erwarten, dass den Jungs ein schweres Spiel bevorstehen würde. Beide Mannschaften begannen konzentriert und schon früh fielen die ersten Punkte. Es entwickelte sich im ersten Viertel ein nahezu ausgeglichenes Spiel, Spielstand nach 10 Minuten 18:19 für die Gastgeber.

Im zweiten Viertel erhöhten diese den Druck und ehe sich unsere Jungs auf die schnellen Kombinationen der Schalker eingestellt hatten, waren diese mit einem sicherlich schon vorentscheidenden 14:0- auf 18:33 davongezogen. Hierbei machte sich jetzt körperliche Überlegenheit der Gastgeber bemerkbar, unsere Jungs taten sich gegen die großen und schnellen Angreifer der Heimmannschaft schwer und hatten große Mühe, diese von unserem Korb fernzuhalten. Unserem Team hingegen fiel es schwer, unter den gegnerischen Korb und zu erfolgreichen Abschlüssen zu kommen – die gegnerische Defense stand gut und kompakt. Turnovers unsererseits bestraften die Gastgeber gnadenlos und überhaupt nutzen sie ihre Chancen hochprozentig. So ging es mit einem Spielstand von 35:51 in die Halbzeit.

Auch danach ließ der Druck der mit großem und ausgeglichen stark besetztem Kader angetretenen Heimmannschaft nicht nach. Immer wieder stellten sie unsere Defense mit variablem und schnellem Spiel vor große Probleme und konnten oft nicht erfolgreich gestoppt werden. Insofern konnten die Schalker ihren Vorsprung bis zum Ende des dritten Viertels auf 48:80 ausbauen. Im letzten Viertel gelang es unseren Jungs mit großem Wille, sich erfolgreich gegen die unermüdlichen Angriffe der Gastgeber zu stellen und selbst auch wieder vermehr zu Punkten zu kommen, so dass das Schlussviertel nahezu ausgeglichen gestaltet werden konnte. Das Spiel endete schließlich mit 65:98 für den Gastgeber.

Für ETB spielten: Emil, Leon, Lorenzo, Max, Nick, Niels, Timo, Tobi

Viertelverlauf: 18:19, 14:32, 13:29, 17:18

Unser Team rangiert mit nunmehr 4:4 Siegen im Mittelfeld der Liga. Am kommenden Spieltag (So., 17.12., 16.00 Uhr, große Helmholtz-Halle) empfangen die Jungs zum letzten Spiel des Jahres die Mannschaft von der BG Kamp-Lintfort. Mit 6:2 Siegen sind die Gäste Tabellendritter, so dass zwar wieder ein schweres, sicher aber auch spannendes Spiel zu sehen sein wird.

Weitere Beiträge

U12-1
30 oder 3 – Hauptsache 2
ETB WorldJuniorenMetropol Baskets RuhrNBBL