U12-2 mit erneuter Niederlage

VfL AstroStars Bochum  – ETB 62:29 Wie im letzten Heimspiel startete der ETB im ersten Viertel mit viel Selbstvertrauen. Constantin konnte mit seinem temporeichen Spiel und sehr guten Treffsicherheit seine Mannschaft immer wieder knapp in Führung bringen. Der leistungsstarke Jonathan setzte sich gekonnt bei den Rebounds durch. So verlief das erste Viertel recht ausgeglichen. Kurz vor Schluss konnte Constantin mit 2 Punkten und zusätzlich mit einem verwandelten Freiwurf den ETB mit drei Punkten (10:13) in Führung bringen. Der VfL legte aber noch einmal zu, so dass das erste Viertel mit (16:13) an Bochum ging. Zu Beginn des 2. Viertels kamen dann auch die Spieler mit weniger Spielerfahrung zum Einsatz. Das nutzte der eigentlich mittelmäßig spielende Gegner gnadenlos aus und startete einen 12:0 Lauf. Erst in der 6. Spielminute des zweiten Viertels kam der ETB zu seinen ersten Punkten. Zur Halbzeit hatte der VfL nun schon einen etwas größeren Vorsprung (30:15). Nach der Halbzeit sollte es auch nicht besser laufen. Das Aufbauspiel wurde zu einem großen Problem. Selbst die etablierten Spieler verstanden es nicht, den Ball ordentlich in das Vorfeld zu bringen. Der VfL konnte somit seinen Vorsprung deutlich zum Ende des dritten Viertels auf 50:21 ausbauen. Zu Beginn des letzten Viertels nahmen Joris und Linus den Spielaufbau in die Hand. Joris konnte im Aufbauspiel technisch glänzen und dies auch gleichzeitig in Punkte ummünzen. Auch Linus konnte sich wie immer beim Aufbau körperlich gut durchsetzen. Der Rückstand konnte auf 52:29 verkürzt werden. Als das Aufbauspiel allerdings wieder in der 33. Minute wechselte, gingen fast alle Bälle schon im Bereich der Mittellinie verloren. Die zahlreichen Ballverluste und der Einsatz der etwas unerfahrenen Spieler nutzte der VfL nun konsequent zu einem erneuten und verdienten 12:0 Lauf aus. Das Endergebnis von 62:29 zeigt schonungslos auf, dass in vielen Bereichen die Mannschaft vom ETB noch einiges zulegen muss, um die nächsten Spiele erfolgreicher bestreiten zu können.
Die Viertelergebnisse: (16:13 / 14:2 / 20:6 / 12:8)

Weitere Beiträge