ETB U10 Oberliga gegen ART Giants, die große Unbekannte

Am vergangenen Samstag traf der Spitzenreiter der U10 Oberliga auf die bisherige Wundertüte aus Düsseldorf. Durch eine 0 zu 20 Sternchenwertung befanden sich die Giants zu diesem Zeitpunkt mit dadurch „nur“ 3 Siegen bei 2 Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle, wiesen jedoch mit +206 Punkten die zweitbeste Punktedifferenz der Liga aus. Eine klare Ansage, die Tabellensituation spiegelte nicht zwangsläufig die Realität wieder. Mit entsprechender Ernsthaftigkeit ging der ETB in die Partie um sich das 6 zu 0 auch auswärts nicht nehmen zu lassen.

Wie schon in erstaunlich vielen Spielen dieser Saison brauchten die Jungs des ETB ihre Zeit, um in die Partie zu kommen. Ähnlich heiß, wie am vergangenen Wochenende die Bascats, starteten die Giants in die Partie und schafften es sogar mit 4 zu 3 das 1/8 für sich zu entscheiden. Das gesamte Spiel über waren die Düsseldorfer stark in der Defense-Transition (Umschaltspiel von Angriff auf Verteidigung) und machten es dem ETB schwer ihr sonst so glänzendes Fastbreak-Spiel aufzuziehen. Durch die flinken Beine der Düsseldorfer wirkten die ETB Korbjäger teilweise hektisch, fanden nicht immer ihre Grundordnung und produzierten den ein oder anderen Fehlpass, den man sonst so nicht von ihnen kennt. Dennoch überwog letztlich die Tiefe des Kaders beim ETB und die individuelle Klasse. Der letztes Spiel blass gebliebene Devin zeigte sich am Samstag wieder in alter Manier stark verbessert und fand eine deutlich bessere Mischung aus eigenen Aktionen und daraus, die Mitspieler in Szene zu setzen. Luca zeigte erneut dem besten Spieler des Gegners mit seiner knallharten Lockdown-Defense die Grenzen auf. Auch Max brachte, wie immer viel Power von der Bank und kam oftmals mit guten Aktionen zum Korb. Da bei diesem Spiel der Spielbogen ohne Aufschlüsselung der Punkteverteilung benutzt wurde, können wir hierzu nicht mehr schreiben. Zur Halbzeitpause führte der ETB dann doch schon mit 17 zu 34 und hielt bis zum Ende den Vorsprung aufrecht. Der ETB holt sich seinen 6. Sieg bei weiterhin 0 Niederlagen mit einem Endstand von 37 zu 64. Am kommenden Wochenende erwartet der ETB mit BG Duisburg West das aktuelle Schlusslicht der Tabelle.

Herzlichen Glückwunsch an Akin, Gabriel, Konstantinos, Max, Philip, Devin, Luca und Bennett

Trainer Gerrit zum Spiel:

„Bis auf die Tatsache, dass wir insgesamt relativ hektisch gewirkt, dafür uns aber teilweise herausgenommen haben ein wenig lustlos zu verteidigen, hat mir das heute sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht. ART hat sich viel vorgenommen, wir mussten erneut kämpferisch dagegen halten und das haben wir getan. Die Atmosphäre war toll in Düsseldorf, die Giatns waren tolle Gastgeber, die Eltern sehr unterstützend bis zum Ende und auch die Kids waren sehr respektvoll untereinander. So oft wie die heute zusammengerauscht sind und sich dann abgeklatscht und weitergespielt haben, war schon toll. So sollte es immer sein. Respekt und Fairplay sind gerade bei den Minis besonders wichtig.“

Weitere Beiträge

ETB WorldU14-1