Dritter Sieg in Folge für die U9

Nochmals sollte der ETB (Tabellendritter) am vergangenen Spieltag zu Hause gegen den Tabellenvierten, diesmal gegen die BG Lintfort ran. Die BG Lintfort stand mit 4 Siegen und 2 Niederlagen vor dem Spiel mit einem ähnlichen Siege-Niederlagenverhältnis wie der ETB in der Tabelle (4 Siege, 1 Niederlage).

Dementsprechend war die Aufregung vor dem Spiel sehr groß. Dies sollte sich des Weiteren nicht legen, als man die Gegner in der Halle sah. Bis auf einige wenige Ausnahmen war der ETB, welcher zudem noch mit nur 6 Spielern angetreten ist, da Jamal und Jonas leider fehlten, körperlich total unterlegen.

Erstaunlicherweise bewiesen die ETB Korbjäger aber schon in der ersten Minute, dass Größe im Basketball nicht alles ist! Das Spiel fing an und der ETB präsentierte eine 12-0 Serie. Dies war den Essenern allerdings nicht genug. In den letzten Sekunden des ersten Achtels schnappte sich Levin (17 Punkte) den Ball und warf einen Mitteldistanz Stepback als Buzzer Beater – mit Erfolg! Demnach ging der ETB mit einer Führung von 15-0 nach dem ersten Achtel jubelnd vom Feld.
Eine total glückliche Mannschaft kam nun zum zweiten Achtel aufs Feld und ließ nun etwas nach. Statt weiter als Team den schönen Basketball zu spielen, den sie anfangs spielten, ging es ein wenig in Einzelaktionen über. Demnach gingen die Essener nun „nur“ mit einem 8-2 als Achtelergebnis vom Feld zu einem Endergebnis von 23-2 am Ende des zweiten Achtels.

Nach einer kleinen Ansage lief das Spiel dann aber ab dem dritten Achtel wieder so ab, wie es begann. Der ETB machte selten Dribblings über die Mittellinie, denn ein langer Ball nach einem Ballgewinn wurde schon nach ein paar wenigen Dribblings gespielt. Dies führte oft zu einfachen Punkten.

Der ETB ließ ab dem dritten Achtel an der Intensität (bis auf in der Schlussphase, wo dann die Kondition der 6 Kinder nicht mehr ganz mitspielte) nicht mehr nach. Die Jungs aus Kamp-Lintfort gaben dennoch tapfer bis zum bitteren Ende ihr Bestes, sodass auch sie immerhin 24 Punkte auf den Bogen bringen konnten.

Das Spiel endete in einem deutlichen Sieg für den ETB: 82-24 für die Gastgeber. Der ETB sichert sich mit 5 Siegen und nur einer Niederlage demnach weiterhin den dritten Platz in der Kreisliga Niederrhein – und das als vermutlich jüngstes Team der Liga!

Glückwunsch an Lionel (19), Levin (17), Elyesa (14), Yannick (12), Julian (12), Joel (8)

Trainer Alan zum Spiel:
„Nach dem Spiel in Uerdingen hätte ich gedacht, dass es erstmal an Niveau ‚reicht‘. Ich war zufrieden mit dem, was meine Mannschaft auf die Beine gestellt hat. Nun ist mir aber nochmal klarer geworden, dass es nicht so ist. Wir können in dieser Saison noch sehr viele Sachen verbessern, die ich mir anfangs eigentlich gar nicht vorgenommen habe. In dieser Mannschaft steckt dermaßen viel Potenzial und das sieht man in jedem Spiel. Es ist nicht üblich, dass in einer Jugendmannschaft derjenige mit den wenigsten Punkten schon 8 Punkte hinlegt. Die Punkteverteilung – wie sie heute war – zeugt von der Entwicklung meiner Spieler. Jeder ist den Fastbreak heute so gelaufen wie wir es im Training ständig üben und jeder hat heute das Spiel ‚entschieden‘, nicht nur einzelne Spieler. Darauf bin ich sehr stolz. Man sieht, dass das Team immer mehr zueinander findet und ich denke, dass wir noch etwas höhere Plätze in der Tabelle erreichen können, wenn wir mit der Leistung von heute in die nächsten Spiele gehen. Wir werden zunehmend stärker – auch von der Ersatzbank!“

Weitere Beiträge

U14-1
U14-1