U10 gewinnt souverän Borkener U10 Turnier

Die Vorfreude auf das U10 Turnier am vergangenen Samstag war für Trainer Gerrit und seine Jungs groß. So hoffte man auf eine hochkarätige Beteiligung der angemeldeten Citybaskets und des GV Waltrop, die ihres Zeichens aktuell in ihrer Oberliga Platz 1 und 2 bekleiden. Dies hätte ein guter Test im Hinblick auf die sehr wahrscheinlich zu erreichenden, nach der regulären Saison stattfindenden Überkreuzspiele sein können. Jedoch stellte sich heraus, dass die beiden Schwergeschütze jeweils „nur“ mit ihren zweiten Mannschaften antraten und dementsprechend ein solcher Test flach fiel.

Die großartigen Gastgeber aus Borken, teilten das Turnier in zwei 5er Gruppen auf. Die eine Gruppe sollte mit Mannschaften der Kreisliga gespickt sein, die andere mit Oberligamannschaften. Komplett war dem, durch oben genannten Umstand, nicht möglich. Daher spielten zwei Oberligisten (Uerdingen und Dorsten) und zwei hoch gehandelte Kreisligisten (Borken und Bulmke) in der Gruppe des ETB.

Auch wenn die gegnerischen Teams alles versuchten, gegen die Essener mitzuhalten, es war durch die Bank weg ein Klassenunterschied, selbst gegen den respektablen Oberliga 4. aus Dorsten. So konnte Trainer Gerrit dieses Turnier (wie schon das Spiel gegen BG Duisburg) dazu nutzen, den Spielern, die sonst nicht so viel Einsatzzeiten bekommen, viel Spielzeit zu ermöglichen. Insbesondere Akin und Konstantinos war ihr neu gewonnenes Selbstvertrauen anzusehen. Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen zeigte Kapitän Devin ein unfassbares Turnier, auch wenn ihm im ersten Spiel ein wenig das Wurfglück fehlte. An diesem Tag glänzte er ein ums andere Mal mit einer perfekt anmutenden Mischung aus eigenen Aktionen zum Korb, freien Dreiern und vor allem dem Auge für den Mitspieler. Luca wurde, wie schon so oft, in jedem Spiel dazu abgestellt, den besten gegnerischen Spieler aus dem Spiel zu nehmen und tat dies ebenfalls wie schon so oft mit Erfolg. Bennett brannte im Fast Break wieder mal ein Feuerwerk ab und entwickelt sich in spielerischen Aspekten immer weiter. So konnten die Essener verdient mit 4 Siegen ohne Niederlage den Pokal mit nach Hause nehmen.

Endstände:

Essen – Buhlmke   49 zu 14
Essen – Borken      55 zu 17
Essen – Uerdingen 43 zu 19
Essen – Dorsten     54 zu 23

Vielen Dank an Borken für ihre Mühe und das großartige Turnier. Herzlichen Glückwunsch an Devin, Luca, Bennett, Philip, Akin, Konstantinos, Garbiel und Lenn.

Trainer Gerrit zum Turnier:

„Es war natürlich sehr schade, dass Citibasket und Waltrop nicht mit der ersten Mannschaft angereist sind. Das wäre natürlich spannend zu sehen gewesen, wo wir stehen. Dennoch hatten die Kids und ich eine Menge Spaß und ich finde wir haben uns sehr gut als Mannschaft präsentiert. Uerdingen hat sich stark verbessert und mit Dorsten hatten wir immerhin einen Oberliga 4. als Gegner. Je mehr Spielpraxis alle sammeln, desto mehr können wir erreichen. Glückwunsch an die Jungs, das war ein großartiges Turnier, das sie gespielt haben.“

Weitere Beiträge