Miners vor Saisonstart: Premiere am Freitag in Leverkusen

Es geht endlich los: Die ETB Wohnbau Miners starten am Freitagabend bei Bayer Giants Leverkusen II in die neue Saison der 1. Regionalliga (20.00h, Ostermann-Arena, Bismarckstraße 125).

Das neuformierte Team von Trainiern Iria Romaris hofft, dass möglichst viele Essener Fans den kurzen Weg an den Rhein finden, um die Miners-Premiere in der großen Leverkusener Arena live zu erleben: „Jeder einzelne wird uns am Freitag sehr helfen und pushen, damit unser Start gelingt“, freut sich vor allem Rückkehrer Chris Alexander auf lautstarke Unterstützung von den Rängen.

Nachdem die Miners in der Vorbereitung nur ein öffentliches Testspiel absolvierten, lässt sich Coach Romaris auch kurz vor dem Saisonauftakt nicht in die Karten schauen. „Wir werden wie immer hart verteidigen und den Ball schnell nach vorne bewegen.“ Die Ausfälle, die zuletzt im Training zu verzeichnen waren, trüben aus Sicht der Spanierin nicht den guten Gesamteindruck der Vorbereitung.

Der Auftaktgegner, im vergangenen Jahr zweimal Sieger gegen die „Zweite“ des ETB SW Essen in der 2. Regionalliga,  fällt dabei nur auf dem Papier in die Kategorie „Aufsteiger“. Die Zweitvertretung des ProA-Ligisten verbindet viele junge Talente mit sehr erfahrenen Kräften, die zum Teil noch im Mai im Kader der „großen“ Giants standen. Besonders Augenmerk muss Götz Twiehoff und Benjamin Nick gelten, die dem jungen Team unter den Körben Sicherheit verschaffen sollen. Auf den Guard-Positionen haben Jacob Engelhardt und Sören Queck bereits Erfahrung in der ProB gesammelt.

In der neuen Saison wollen drei weitere Spieler den Weg in die Zweite Basketball-Bundesliga gehen: Thomas Fankhauser, Dzemal Selimovic und Lennard Winter gehören mit einer Doppellizenz zum Kader des ProA-Teams, das erst eine Woche später, am 21. September, in die neue Spielzeit startet. Und schließlich verkörpert niemand besser als Nachwuchsspieler Justin Gnad die engen Querverbindungen im Jugendleistungsprogramm des langjährigen deutschen Serienmeisters: Sein Vater Hansi, Ex-Nationalspieler und Basketball-Europameister, ist Trainer des ProA-Teams.  

In der 1. Regionalliga hofft der neue Trainer Matt Watson, mit diesem Team auch ohne ausländische Import-Spieler an bisherige Erfolge anknüpfen zu können: Die „Young Giants“ traten in der Saison 2017/18 noch in der Oberliga an und konnten seither zwei Aufstiege in Folge feiern.

Doch jetzt soll diese Erfolgsgeschichte ihr vorläufiges Ende finden. Denn auch wenn der Kalender den Saisonauftakt auf einen „Freitag, den 13.“ legt  – die Miners wollen in Leverkusen erfolgreich Premiere feiern.

Weitere Beiträge