Jari Beckmann wechselt zu den Miners nach Essen

Der erste Neuzugang ohne echte ETB-Vergangenheit steht fest. Von den VfL AstroStars Bochum wechselt Jari Beckmann nach Essen, um in der kommenden Saison ein Miner zu sein. In der vergangenen Saison war der 21-Jährige per Doppellizenz ebenfalls in der 1. Regionalliga beim SVD 49 Dortmund aktiv und kennt damit die Liga bereits bestens.

Seine Jugend verbrachte der Small Forward, der an der RUB Sport und Deutsch studiert, in Bochum, wodurch er bereits in der Saison 2012/13 mit seinen Teamkollegen der anstehenden Saison Hamad, Tauch und Möbes zusammen in der JBBL der Metropol Baskets Ruhr gespielt hat. Darüber hinaus sammelte Beckmann Erfahrung in den USA in der AAU bei der Combine Academy in Atlanta. Der sportliche Leiter Björn Barchmann ist sich sicher: „Jari wird uns mit seiner Erfahrung in der Liga extrem weiterhelfen. Er hat in der vergangenen Saison gezeigt, dass er mit seiner starken Physis und dem Wunsch nach Weiterentwicklung gut in unser Konzept passt.“

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Perspektive für mich entscheidend

Jari Beckmann hat sich für seine Zeit bei den Miners einiges vorgenommen: „Essen hat mich mit den Trainingsmöglichkeiten für Individualtraining am meisten überzeugt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Perspektive für mich entscheidend und das Essener Projekt passt genau zu meinen Vorstellungen. Die Heimspiele in Essen werden etwas ganz Besonderes. Just hoop!!“

Weitere Beiträge