• etb-header-bar1
  • etb-header-bar3
  • etb-header-bar2

ETB Schwarz-Weiss Essen - Basketball

durch den fulminanten Sieg am Ostermontag konnten wir uns unser zweites Play-Off-Heimspiel sichern!!!

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Ihr unsere Mannschaft am Sonntag, den 12.04.2015., um 17 Uhr (Anwurf) bei unserem zweiten Play-Off-Heimspiel „Am Hallo“ gegen Nürnberg lautstark von der Tribüne aus unterstützt.

Wer eine Vereins-Dauerkarte hat und denselben Platz in der Halle auch bei den Play-Offs behalten möchte, kann sich diesen wie folgt sichern:

Weiterlesen...

Wilhelm Angermann

Die Basketballabteilung des ETB Schwarz-Weiß Essen trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Wilhelm Angermann, der am 30. März nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben ist.

Wilhelm Angermann startete seine Basketballkarriere beim Altenessener TV, um nach dem Abitur zu Bayer 04 Leverkusen zu wechseln. Dort wurde er mehrmals Deutscher Meister und in die Nationalmannschaft berufen.

Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn kehrte er nach Essen zurück, wo er als erfolgreicher Unternehmer die Basketballer des ETB unterstützte und viele Jahre ihr Vorsitzender war.

Ohne sein Engagement wäre Basketball im ETB in heutiger Form nicht denkbar. Sein besonderes Augenmerk galt den Jugendmannschaften, die er bis zuletzt großzügig förderte.

Die Basketballer werden sich immer in großer Dankbarkeit an ihn erinnern. 

Weiterlesen...

endlich ist es soweit und das erste Playoff-Heimspiel steigt am Ostermontag!!!

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Ihr unsere Mannschaft am Ostermontag, den 06.04., um 17 Uhr bei unserem ersten Play-Off-Heimspiel „Am Hallo“ gegen Nürnberg lautstark von der Tribüne aus unterstützt.

Wer eine Vereins-Dauerkarte hat und denselben Platz in der Halle auch bei den Play-Offs behalten möchte, kann sich diesen wie folgt sichern:

Weiterlesen...

JBBL09Das war ein Ausrufezeichen! Beim direkten Konkurrenten  um den Klassenerhalt in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL), dem Giants Düsseldorf Junior Team, gewannen die Metropol Baskets Ruhr am Sonntagmittag auch in dieser Höhe verdient mit 86:64 (39:32). Mit nun drei Siegen aus sechs Spielen schob sich das Kooperationsteam von ETB SW Essen und Citybasket Recklinghausen in der Relegationsgruppe 2 auf Platz drei vor. Düsseldorf bleibt neben den weiterhin sieglosen Carbon Baskets auf dem Abstiegsplatz, hat nun einen Sieg Rückstand auf die Metropols und den direkten Vergleich mit 0:2 verloren. Für die Mannschaft des Trainerduos Razvan Munteanu und Pit Lüschper war der Auswärtssieg in Düsseldorf ein riesiger Schritt Richtung Klassenerhalt – dem Minimalziel der Saison.

Munteanu wollte nach dem souveränen Erfolg keinen seiner zwölf Spieler herausheben, stellte einmal mehr das funktionierende Team in den Vordergrund. Doch jeder der rund 80 Zuschauer in Düsseldorf-Niederkassel hatte gesehen, wer diesem Spiel seinen Stempel aufgedrückt hatte: Felipe Galvez Braatz. Der erst 14-jährige Aufbauspieler der BG Dorsten führte die Metropol Baskets Ruhr zum Sieg. Galvez Braatz versenkte fünf Dreier bei neun Versuchen, traf 3/3 Zwei-Punkte-Würfe und 4/4 Freiwürfe. Mit einer Effektivität von 24 in 25 Spielminuten war er der „man oft he match“.

Weiterlesen...

U18 2014 15 2Eine unglückliche Niederlage musste die U18 im Viertelfinale des WBV-Pokal gegen die Paderborn Baskets hinnehmen und sind damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Auch der noch leicht verletzte und mit 25 Punkte bester Werfer auf Seiten des ETB, Yannik Tauch, konnte die Partie zum Ende nicht mehr drehen.

Mit Adam Hamad, Daniel Heinz und Theo Triantafilidis hatte das Trainerduo wichtige Spieler zu ersetzen und durften den langen Weg nach Paderborn mit 8 Spielern antreten.

Trotzdem wollte man zum zweiten Mal in Folge das Final-4 erreichen.

Weiterlesen...