• etb-header-bar1
  • etb-header-bar3
  • etb-header-bar2

ETB Schwarz-Weiss Essen - Basketball

Nach drei Niederlagen gegen die BSG Grevenbroich brannte der ETB am vergangenen Wochenende auf Revanche. In den stets sehr emotionalen Spielen gegen Grevenbroich war Essen in der letzten und in dieser Saison immer als Verlierer vom Platz gegangen. Das sollte sich trotz Ausfalls von Michi Möbes Und Finn Fleute dieses mal ändern.

Essen startete wieder konzentriert (6-2 3. Minute) und konnte nach kurzer Schwäche (6-7 4. Minute)über 12 zu 7 das Viertel mit 18 zu 15 gewinnen. In dieser Phase tat sich besonders Yannik Tauch hervor, der einmal mehr nicht nur das Team führte, sondern auch mit tollen Pässen seinen Mitspielern zu einfachen Punkten verhalf. Dies führte besonders im zweiten Viertel zu einer deutlichen Leistungssteigerung bei den Essenern, die entsprechend berechtigt mit einer 39 zu 27 Führung in die Halbzeitpause gingen.

Nach gutem Start (25 zu 27 23. Minute) verpassten die Essener es jedoch den berühmten "Sack" zuzumachen Und Essen verwaltete zu diesem Zeitpunkt nur das Ergebnis (50 zu 38 zum Ende des dritten Viertels). Und so kam es wie es kommen musste. Grevenbroich kämpfte sich nach und nach heran und kam kurz vor Schluss noch einmal auf sechs Punkte heran (54 zu 49 36. Minute) Essen bewahrte jedoch kühlen Kopf und ein sicheres Händchen von der Linie. Sieben von acht Freiwürfen wurden in der letzten Minute verwandelt.

Weiterlesen...

U12 2 Sterkrade2017Gegen die Sterkrade 69ers bestritt die U12/2 zur neuen Saison Ende September letzten Jahres mit einem fast komplett neuen Team den Saisonauftakt.Von den neun Spielern, die damals nach Oberhausen mitgereist waren, waren zwei Spieler der letztenjährigen U12/2 und einer aus der letztenjährigen U10. Alle anderen sechs spielten an dem Tag ihr allererstes Ligaspiel überhaupt. Und man verlor, wie vorauszusehen, sehr deutlich mit 76:24.

Nun startete letzten Samstag das Essener Team in die Rückrunde gegen ebendieses Team aus Oberhausen wieder nur mit drei erfahrenen Spielern der Vorsaison.

Während die ETBler noch etwas nervös begannen, kam die Gastmannschaft sehr gut ins Spiel. Jedoch wurden die Gastgeber wacher und trafen in den Minuten 6 – 10 konstant, so dass sie das erste Viertel mit 13:12 für sich verbuchen konnten. Auch in der Defense agierte das Essener Team besonnen. Die Oberhausener hatten ein simples Give'n'go über den High Post einstudiert, den die Essener ab dem 3.Durchlauf von sich aus ohne Auszeit der Trainerin, allerdings mit ein paar knappen Anweisungen, gut aushebelten.

Weiterlesen...

Trikots InnogyMit einem neuen Trikotsatz, gesponsert vom Energieunternehmen Innogy, starten die U10 Basketballer des ETB SW Essen in die Rückrunde. „Wir sind Innogy sehr dankbar für die Unterstützung, jetzt haben wir auch in den kleineren Größen gut passende Trikots für alle Spieler“, freut sich U10-Koordinator Manuel Möbes. Die neuformierte Mannschaft steht auf Platz 7 der Regionalliga und umfasst mittlerweile einen Kader von 16 Spielern der Jahrgänge 2007 bis 2009.

Zum Einsatz kommen die neuen Trikots auch in der internen U10-Liga, in der ETB-Mannschaften aus drei verschiedenen Essener Stadtteilen (Nord, Mitte und Süd) sowie aus Mülheim seit Anfang 2017 gegeneinander antreten. Der ETB hat vier Mannschaften aufgebaut, die  nicht nach Leistung, sondern regional nach Stadtteilen aufgeteilt werden, damit jedes Kind wohnortnah eine Anlaufstelle für Basketball findet. Mittlerweile nutzen 30 bis 40 Kinder die fünf unterschiedlichen Trainingsangebote in der Woche. „Die interne Liga ist der nächste Schritt in diesem Programm, um neu hinzukommenden Kindern einen spielerischen Einstieg in den Spielbetrieb zu ermöglichen oder auch einfach nur mehr Spaß am Mannschaftssport zu vermitteln“, erklärt Möbes. Gespielt wird jeweils am letzten Sonnabend des Monats.

Weiterlesen...

150207 etb 1893Nach der knappen 65 zu 66 Heimniederlage gelang den Essenern im Rückspiel ein deutlicher 90 zu 62 (51 zu 29) Auswärtssieg.

Ohne den erkrankten Michael Möbes, der in den letzten Spielen Topscorer war, dafür aber mit Till Hornscheid, der sein Seniorendebut gab, ließen die Spieler von Tobias Trutzenberg beim Gastspiel in Mülheim nichts anbrennen. Vom Start weg bestimmten die Essener das Spielgeschehen und führten schnell mit 13 zu 7 (4.Minute). Bis zum Viertelende bauten die Essener diesen Vorsprung auf 30 zu 17 aus. Besonders die Offensive des ETB funktionierte an diesem Tag gut. Der Ball wurde schnell bewegt und der offene Mitspieler gefunden. So führten die Schwarz-Weißen zur Halbzeit bereits mit 51 zu 29 und allen in der Halle war klar, wer hier als Sieger das Parkett verlassen würde. Selbst eine Schwächephase zu Beginn des dritten Viertels (von 57 zu 29 auf 59 zu 45) mit einem 16 zu 2 Lauf für die Hausherren brachte Essen nicht ernsthaft in Gefahr. Die kleinen Spieler der Pro-A-Reserve konnten an diesem Tag besonders überzeugen und Till Hornscheid, der in seinem ersten Seniorenspiel nach kurzer Zeit fast ohne Ballverlust und mit einer recht ordentlichen Wurfauswahl auf sich aufmerksam macht, fand sich schnell ins Team ein. "Till hat hier eine ganz andere Rolle als in der JBBL. Das musste er erst lernen. Das Spiel im Seniorenbereich ist zudem anders als in der Jugendbundesliga. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat Till unsere Spielweise prima angenommen und umgesetzt." freute sich Coach Trutzenberg nach dem Spiel. Dennoch verlor Essen das Viertel deutlich (15 zu 23; Spielstand 66 zu 52). Im vierten Viertel setzte sich der ETB dann auch wieder von Viktoria Mülheim ab und gewann am Ende deutlich und verdient mit 90 zu 62.

Weiterlesen...

Am 28.01.17 haben sich zum ersten Mal die verschiedenen U10-Gruppen des ETB zur internen Jugendliga in der Sporthalle der Gesamtschule Nord in der Förderstraße in Essen getroffen.

Die Teams U10-Nord, U10-Mühlheim, U10-Süd und U10-Mitte haben im Format 4x5 Minuten mit durchlaufender Zeit jeweils einmal gegeneinander gespielt und einige Spieler haben dabei ihre erste Spielpraxis überhaupt gesammelt.

Insgesamt waren 25 Kinder mit ihren Eltern dabei und hatten eine Menge Spaß. Ganz wichtiger Nebeneffekt war auch, dass sich alle ETB U-10 Kinder endlich einmal gesehen haben und auch die Eltern schauen konnten, was bei den anderen Gruppen so passiert.

Ein kleines Catering mit Kaffee und süßen Sachen wurde auch organisiert, die Spenden dafür gehen in die Vereinskasse.

U10 interne Liga20170128

Weiterlesen...