Knappe Niederlage gegen Düsseldorf

Am vergangenen Spieltag war die zweite Mannschaft der ART Giants aus Düsseldorf in der Helmholtz-Halle zu Gast. Unsere Jungs hatten sich vorgenommen, sich für die knappe Niederlage nach Overtime in der Hinrunde zu revanchieren. Das Spiel begann gut für unser Team, schnell wurden die ersten Punkte eingefahren. Mitte des ersten Viertels hatten sich die Gäste dann aber auch sortiert und die Zuschauer bekamen ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe zu sehen. Bei beiden Teams lief es jedoch noch nicht richtig rund im Angriff, hüben wie drüben konnten nicht alle Chancen genutzt werden. Dennoch gelang es den Gästen, im weiteren Verlauf des Viertels den Anschluss zu unserem Team herzustellen, so dass es bei einem Spielstand von 15:14 für ETB in die erste Viertelpause ging. Im zweiten Viertel setzten die technisch versierten und agilen Gäste unsere Defense mit schnellem Spiel immer wieder unter Druck. Zudem erhöhten sie vor allem aus der Distanz ihre Treffsicherheit und schlossen ihre Spielzüge erfolgreich ab. Unsererseits hatten wir in dieser Spielphase Schwierigkeiten, durch die kompakte (und großgewachsene) Defense der Düsseldorfer zu kommen und zu punkten. So konnten die Gäste zur Halbzeit einen knappen Vorsprung (31:33) herausspielen.

In der zweiten Spielhälfte entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch zwischen den Mannschaften. Unsere Jungs spielten aggressiv und zielstrebig und versuchten, das Spiel wieder an sich zu reißen. Vor allem der blendend aufgelegte Ivan war von der gegnerischen Defense kaum zu stoppen und hielt unsere Mannschaft durch erfolgreiche Abschlüsse im Spiel. Die Gäste hatten allerdings immer Antworten parat und nahezu jeder Korb von uns wurde mit einem gegnerischen Korb gekontert. So konnten sie uns immer auf Distanz halten und ihrerseits den Vorsprung bis zum Ende des dritten Viertels sogar noch leicht ausbauen (48:54). Auch im letzten Viertel gelang es unserem Team trotz viel Aufwand nicht mehr, dem Spiel eine Wende zu geben. Vor allem weil die Düsseldorfer in dieser Phase nach wie vor ihre Chancen hochprozentig nutzen konnten, während bei uns so mancher Korb einfach nicht fallen wollte. Die Partie endete schließlich mit 73:81 für die Gäste.

Viertelverlauf: 15:14, 16:19, 17:21, 25:27

Für ETB spielten: Emil Veit, Lorenzo Galli (4), Nick Hallwaß (5), Ivan Pehar (41), Max Schüssler (3), Ben Claßen (4), Timo Bös (6), Leon Suhr (5), Leif Hallbauer (5)

Am kommenden Spieltag tritt unser Team auswärts bei der BG Duisburg-West an. Beide Teams befinden sich im Mittelfeld der Tabelle, so dass wieder mit einem spannenden und knappen Spielverlauf gerechnet werden kann.

Weitere Beiträge