ETB siegt knapp gegen Oberhausen Königshardt

Zu Beginn des Spiels wirkten die Spieler des ETB recht unkonzentriert und so konnte sich der Gegener durch zahlreiche Rebounds immer wieder durchsetzen, sodass sie verdient in Führung gegangen sind.

Nach der genommen Auzeit von Königshardt kamen nun die Spieler von Trainer Tim Bree etwas besser ins Spiel. Der über Wochen beste Werfer Rene nutzte seine drei guten Möglichkeiten, um den ETB nach dem anfänglichen Rückstand mit 15:10 in Führung zu bringen. Das Spiel war weiter hart umkämpft. Umso wichtiger war der wichtige Dreier von Julius, der zum Halbzeitstand von 18:13 führte. Direkt nach Wiederanpfiff konnte erneut Rene mit einem Dreipunktewurf die Heimmanschaft mit 21:13 in Führung bringen. Doch die kämpferisch gut eingestellten Königshardter hielten immer wieder dagegen. Und so gelang es ihnen bis auf 21:19 das Spiel weiter spannend zu machen. Auch die beiden in Folge verwandelten 3 Punkte Würfe durch Conny und Rene zum Zwischenzeitlichen Spielstand von 26:19 konnte nicht die nötige Ruhe in die eigenen Aktionen bringen. Königshardt kam durch einen 3er erneut ran und hielt somit das Spiel weiter offen. Trotz kleiner Fehler konnte ETB die Führung durch eine zwei Punkte Wurf durch Conny zum Ende des ¾ auf 30:25 weiter ausbauen. Dass ein 5 Punkte Vorsprung beim Basketball kein großes Polster darstellt, musste der ETB im letzten Viertel feststellen. Königshardt konnte durch eine sehr ansprechende Leistung und kampfgeist das Spiel drehen und ging Sekunden vor Schluss mit 38:39 in Führung. Mit der Schlusssirne erfolgte allerdings ein Foul an Rene, der die Gunst der Stunde nutzen konnte, um mit einem verwandelten Freiwurf zum 39:39 ausgleichen konnte.

Die Verlängerung war weiterhin extrem spannend. Der ETB erhielt in den Schlussminuten einige Freiwürfe, die stellenweise erfolgreich genutzt wurden und zu einem glücklichen Sieg führten.

Weitere Beiträge

JBBL
NBBL