U10 zündet drittes Lichtlein an

Passend zum dritten Advent feierten die U10-Basketballer des ETB SW Essen am Sonntag ihren dritten Saisonsieg: Gegen den Herner TC gelang ein in der zweiten Halbzeit ungefährdeter 61:41-Erfolg.

Dabei tat sich das Team von Trainerin Hannah zunächst schwer gegen die engagierte Verteidigung der Gäste, die über 40 Minuten keine leichten Körbe zuließ: Bei der 14:12-Führung nach dem ersten Viertel hatten zwar sechs unterschiedliche Spieler die ersten sieben ETB-Körbe erzielt. Aber zuverlässig punkten konnten vor der Halbzeitpause nur die beiden Aufbauspieler Joris und Devin mit 8 und 6 Punkten. Bis zum 20:16 nach 17 Minuten blieb Herne stets in Schlagdistanz.

Deutlicher absetzen konnten sich die Gastgeber erst in der zweiten Hälfte, als sie ihre 25:16-Halbzeitführung bis zur 29. Minute auf 40:23 ausbauten. Während Herne vor allem auf zwei Akteure zählte, wechselten sich beim ETB jetzt mehrere Spieler mit starken Phasen ab. Ähnlich im vierten Viertel: Trainerin Hannah konnte weiterhin munter durchwechseln, ohne dass es zu Brüchen im Essener Spiel kam. Ihr Team zeigte zum Teil tolle Kombinationen und erzielte sehenswerte Treffer auch aus der Dreier-Distanz. Mit drei Siegen und drei Niederlagen steht das Team jetzt auf Platz 5 der Oberliga.

Die ausgeglichene Mannschaftsleistung zeigt sich auch in der Punktverteilung beim ETB: Gegen Herne spielten Jakob (6 Punkte), Joris (12), Tim (6), Devin (9), Fynn (13), Florian (2), Clemens, Theo (1), Carlos (4), Philipp (2), Marcel (6)

Weitere Beiträge

DamenETB WorldHerren 4U14-1U14-2U16-2U18-2
Neue Bälle für alle
NBBL