• etb-header-bar1
  • etb-header-bar3
  • etb-header-bar2

U12.1 2016 17Seit 3 Wochen trainiert sie schon, heute standen die ersten beiden Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Im Rahmen des Kreispokals der U12 ging es erst gegen Jahn Königshardt, dann gegen Adler Frintrop.

Im ersten Spiel gegen Königshardt hatte der ETB von Beginn an Probleme mit den körperlich größeren Spielern des Gegners.  Essen konnte sich viel zu wenige Rebounds sichern, ebenso funktionierte das Zusammenspiel im Angriff  überhaupt nicht. Zur Halbzeit lagen wir mit 24:15 hinten. Im zweiten Durchgang  verbesserte sich das Essener Spiel nicht, zu viele individuelle Fehler, besonders in der Verteidigung  ließen den Rückstand stetig anwachsen, so dass am Ende völlig verdient Königshardt mit 51:29 das Spiel gewinnen konnte.

Im Spiel gegen Adler Frintrop präsentierte sich der ETB dann mit einem völlig anderem Gesicht, das Passspiel in der Offense war wesentlich sicherer und in der Defense wurden Fehler aus dem ersten Spiel schon nicht mehr gemacht. Lag Essen nach dem ersten Viertel mit 2 Punkten in Führung, konnte diese bis zur Pause auf 6 Punkte ausgebaut werden. In der zweiten Halbzeit drehte die U12  dann mächtig auf, Frintrop geriet zunehmend unter Druck und Essen gewann das Spiel am Ende mit 29 Punkten Unterschied.

In den ersten beiden Spielen kann nach nur 3 Wochen Training eigentlich noch nichts richtig gut funktionieren, es ging auch mehr darum zu sehen, woran wir in der nächsten Zeit arbeiten müssen. Fast jeder Spieler des ETB konnte Punkte erzielen, jeder hatte gute Aktionen in den Spielen und konnte zeigen, was er oder sie  draufhat.

Für Essen spielten:
Karlo, Svea, Fynn, Hendrik, Valentin, Neo, Max, Jeremy, Luca, Simon, Niko

ETB – Jahn Königshardt 29:51
ETB – Adler Frintrop 54:25