• etb-header-bar1
  • etb-header-bar3
  • etb-header-bar2

ETB Reserve kehrt nach zwei Niederlagen mit Erfolgserlebnis zurück.

Gegen den bisherigen Tabellendritten TG Düsseldorf setzt sich Essen nach spannendem Spiel am Ende mit 74 zu 67 durch.

Ein 2 zu 0 Start auf Essener Seite, dann 6 Minuten kein Punkt. Mit 9 zu 2 liegt Essen hinten und kämpft sich dann ins Spiel. Über 9 zu 9 setzt sich der ETB-Nachwuchs zum Viertelende mit 16 zu 11 ab. Auch das zweite Viertel ist bei beiden Teams von guten Aktionen und schlechten Abschlüssen geprägt. Zur Halbzeit führt der ETB mit 27 zu 22. Bis zu diesem Zeitpunkt ist der bisherige Topscorer der Essener – Yannik Tauch- ohne einen Punkt.

Weiterlesen...

Essen verliert in Düsseldorf nach ordentlicher ersten Halbzeit mit 73 zu 61 (37 zu 31).

Die Dynamic Squad begann stark und führte nach drei Minuten mit 6 zu 0. Doch dann fand Essen angeführt von einem starken Yannik Tauch, der nach seinen ersten ProA-Minuten von Freitag befreit aufspielte, und einem wieder offensiv gut aufgelegten Michael Möbes ins Spiel und führte zum Ende des ersten Viertels mit 17 zu 12. Bis Mitte des zweiten Viertel hielt der Vorsprung (26 zu 18), dann fielen die Würfe der Düsseldorfer besser und Essen verließ das Wurfglück. Zur Halbzeit führte Düsseldorf mit 37 zu 31.

Weiterlesen...

Herren2 2015 16Yannik Tauch und Mark Gebhardt waren mit der 1. Mannschaft in Köln, Eyyüb Sönmez fehlte aus familiären Gründen. So fehlten zwei etatmäßige Guards und der stärkste Verteidiger der Essener bei dem körperbetonten Spiel in Wuppertal.

Essen startete gut. Ganze 20 Sekunden. Spielstand 2 zu 0. Doch dann war zehn Minuten mehr oder weniger Funkstille. Wuppertal führte nach dem ersten Viertel mit 21 zu 6. Im zweiten Viertel kämpfte der ETB. Offene Würfe fanden aber immer wieder nicht ihr Ziel und die wenigen Aktionen am Korb wurden immer wieder leichtfertig vergeben. Dennoch verkürzte Essen auf 33 zu 24 zur Pause. Auch das dritte Viertel ging knapp an die Essener, die in der 26. Minute auf 40 zu 45 verkürzen konnten. Nach unnötigen Fehlern konnte sich Wuppertal wieder auf 49 zu 40 davonziehen, bevor Essen nochmals auf 44 zu 49 verkürzte.

Weiterlesen...

150207 etb 1449ETB-Reserve siegt im Verfolgerduell gegen TSV Viktoria Mülheim mit 59:49 und setzt sich in der oberen Tabellenhälfte fest.

Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel stehen die Basketballer aus Essen punktgleich mit Kamp-Lintfort und Duisburg auf den ersten drei Plätzen der Oberliga.

Essen legte los wie die Feuerwehr. Nach vier Minuten führte das Team von Coach Trutzenberg mit 10 zu 0. Lediglich eine schwache Freiwurfquote trübte im ersten Viertel die Laune des Trainers (5 von 14 FW). Die Schwarz-Weißen führten nach zehn Minuten mit 21 zu 8 und diktierten auch ohne vier angeschlagene Stammspieler das Geschehen.

Weiterlesen...

Beim Mitabsteiger BG Kamp Lintfort verloren die Essener am Wochenende mit 76 zu 61.

Die Klosterstädter brannten auf Wiedergutmachung gegen den ETB. Entsprechend motiviert und engagiert gingen sie von Beginn an zu Werke. Lintfort war den Essenern sowohl an Erfahrung als auch physisch überlegen.

Angeführt von den Routiniers Achtermeier und Wagner punkteten die BG in der ersten Halbzeit stark aus allen Lagen. Obwohl die Verteidigung des ETB ordentlich arbeitete traf Lintfort in den ersten zwanzig Minuten fast jeden Wurf. Von den wenigen Fehlwürfen profitierte Kamp Lintfort dann noch durch gute Offensivrebounds.

Weiterlesen...